Profil anzeigen

Fresh in Flensburg #8: Kunsthandwerk und Sommer

Carlo Zottmann
Carlo Zottmann
Überall gibt es Erdbeeren von umliegenden Höfen zu kaufen, die kurze Kleidung wird endgültig im Schrank nach vorn gerückt, und wie vermutlich fast überall in Europa finden in Schleswig-Holstein die ersten größeren Events und Märkte statt. In Ermangelung einer klaren Präferenz (alles ist noch neu!) haben wir uns heute für den Norddeutschen Kunsthandwerkermarkt in Süderschmedeby entschieden. Ja, ich weiss, das klingt etwas spießig, aber irgendwo muss man ja anfangen.
Auch wenn der Name es vermuten lässt, Süderschmedeby liegt nicht im Auenland, sondern ~15km südlich von Flensburg, und ist hübsch und sehr übersichtlich. Der Markt war relativ groß und gut besucht, wir fanden ungeplant einige schöne Stücke für die Küche, hatten viel zu viel Eis in der Waffel, und haben uns ganz spontan für neue Ringe entschieden — die ersten waren schließlich schon 22 Jahre alt. Und: die Schmiedin stellte uns den Schmuck innerhalb von knapp 2 Stunden vor Ort in ihrem kleinen Zelt her! 🤯
Der Samstag in drei Fotos: Der Markt! Die Ringe! Die Weite!
Der Samstag in drei Fotos: Der Markt! Die Ringe! Die Weite!
Weil die Tage hier spürbar länger sind als im Süden, fuhren wir anschliessend noch nach Langballigau, ~10 km östlich von Flensburg, wo sich die Förde zur Ostsee hin öffnet. Schöne Gegend und eine Hammer-Aussicht — und mittendrin ein Parkplatz-ähnlicher Wohnmobil-“Camping”-Platz. Also, ich weiss ja auch nicht. Klar, es sind nur 50m bis zum Strand, aber es ist auch komplett asphaltiert und bis zum nächsten Camper hat man nur 2m Platz… Aber der Spot scheint seine Fans gefunden zu haben, auch wenn ich nicht dazu gehöre.
Alles in allem ein schöner Abschluss einer ganz anständigen Woche. Die erste Auftragsarbeit ist erledigt; die letzten Heimwerkerarbeiten passieren, und mit jedem Tag wird mehr wird die Wohnung mehr von einer Wohnung zu unserer Wohnung.
Nach und nach streifen wir das sichtbare München von uns ab. Die Ausweise sind geändert, wir tragen keine Lederhosen, Haferlschuh oder Dirndl mehr, und seit Mittwoch hat unser Auto statt des alten M- ein neues FL-Kennzeichen. Den Teil nach dem Ortsmarker haben wir beibehalten können; alles wollen wir dann doch nicht hergeben.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Carlo Zottmann
Carlo Zottmann @municode

Abenteuer in der neuen Wahlheimat — fresh aus dem Süden im hohen Norden angekommen. COME AT ME, FLENS-BRO

Dieser Newsletter läuft ab Mitte April 2022 für knapp 6 Monate: jede Woche erhältst Du eine Mail mit Eindrücken und vielleicht auch Fotos zu "meiner" neuen Stadt, und Ausgabe #25 ist das Staffelfinale.

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Dieser private Newsletter wird herausgegeben von Carlo Zottmann, Marrensdamm 1, 24944 Flensburg, DE, [email protected], +49-151-651-81827. Alle Rechte vorbehalten.