Fresh in Flensburg

Von Carlo Zottmann

Fresh in Flensburg #2: Leere Zimmer

#2・
11

Ausgaben

Abonniere unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Fresh in Flensburg will receive your email address.

Carlo Zottmann
Carlo Zottmann
“Sie wirken halt leer, weil die Möglichkeiten, Chancen und Träume, die sie enthalten, unsichtbar sind.“
Dieser verdammt blumige Gedanke kam mir in den Sinn, als ich mich mit dem freundlichen Vermieter in unserer schönen, neuen Wohnung traf. Gut möglich, dass die neuen Schlüssel in meiner Hand ein contact high ausgelöst haben, das dieses Bild in meinem Kopf erzeugte, aber mir gefällt es.
Die Nachmittagssonne fiel durch die etwas staubigen Fenster auf den ebenso staubigen Laminatboden, und ich hatte einen dieser Augenblicke, in denen die Zukunft mir ungefragt eine ihrer kurzen Slideshows reindrückte: die genaue Anordnung von Möbeln; D und ich in der Küche beim Kochen (Eintopf und/ oder Kaffee); Frühstück am Sonntag auf dem Balkon; eine Haarbürste auf diesem Wandvorsprung im Bad; Freunde zu Besuch; der Sound des österreichischen Radio FM4 in der Luft (bester Sender, egal was D sagt!). Alles ist offen!
Ich glaube, das wird gut.
Nur über die gerade anlaufende Abschiedsphase in München möchte ich im Moment nicht nachdenken, denn die wird/ ist beinhart.
Haustür, Blick durch Zimmertüren & vom Balkon. Eine liebevoll zusammengestümperte Kollage von Fotos, aufgenommen im neuen Domizil.
Haustür, Blick durch Zimmertüren & vom Balkon. Eine liebevoll zusammengestümperte Kollage von Fotos, aufgenommen im neuen Domizil.
Eine Frage treibt mich allerdings ein wenig um: was macht ein Zimmer an sich aus? Gehören die Wände zum Raum (A) oder ist der Raum nur der luftige Teil zwischen den Wänden (B)? Wenn wir Zimmer bemaßen, vermessen wir regular nämlich nur Letzteres.
Bonusfrage, falls Antwort B korrekt ist (was sie ist): gehört die Tapete an der Wand in dem Fall zum Raum oder zur Wand?
🤯
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Carlo Zottmann
Carlo Zottmann @municode

Abenteuer in der neuen Wahlheimat — fresh aus dem Süden im hohen Norden angekommen. COME AT ME, FLENS-BRO

Dieser Newsletter läuft ab Mitte April 2022 für knapp 6 Monate: jede Woche erhältst Du eine Mail mit Eindrücken und vielleicht auch Fotos zu "meiner" neuen Stadt, und Ausgabe #25 ist das Staffelfinale.

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Dieser private Newsletter wird herausgegeben von Carlo Zottmann, Marrensdamm 1, 24944 Flensburg, DE, [email protected], +49-151-651-81827. Alle Rechte vorbehalten.